● Kunsthalle Palazzo, Liestal
09.09. — 22.10.2017


Das Zeichnen, die Zeichnung sind einfachste kulturelle Techniken; sie gehören wohl zu jenen Tätigkeiten, die die Menschen seit Urzeiten ausübten. So einfach die Technik ist – ein Stift, eine Unterlage –, so sehr ist die Kunst der Zeichnung erkenntnistheoretisch komplex, umfasst sie doch Auge/Wahrnehmung, Konzept/Denken und Hand/Materialisierung.

Entsprechend gibt es seit der Renaissance vielerlei Reflexionen über die Zeichnung, die ja doch, trotz ihrer archaischen Struktur, immer auch ein Ausdruck der Zeit ist. Mit der Autonomie der Kunst seit dem 18./19. Jahrhundert hat sich auch der Stellenwert der Zeichnung gewandelt: Sie ist vollends ein eigenständiges, nicht ein nurmehr vorbereitendes Medium. Sie ist mehr als Skizze. Sie ist Bild. Und die Zeichnung bleibt, weil sie so viele Möglichkeiten offen lässt, ein rätselhaftes, ja geheimnisvolles Medium, das immer wieder in den Bann zu schlagen vermag.

Genau dies war und ist der Anstoss für gezeichnet/gezeigt. Anhand von 17 ganz unterschiedlichen künstlerischen Positionen zeigt die Ausstellung gezeichnet/gezeigt die Vielfalt des Mediums Zeichnung in der aktuellen künstlerischen Produktion: Kleinformate treffen auf Grossformate, Konzept auf Abbildung, Wandzeichnung auf Zeichnung im Raum. Ziel der Ausstellung ist es, die überraschende und faszinierende Vielfalt des Mediums zu zeigen, die sich auch im Altersspektrum spiegeln soll.
● gezeichnet / gezeigt

Herausgeber: Massimiliano Madonna, Konrad Tobler
Verlag: Eigenverlag
Konzept: Massimiliano Madonna, Konrad Tobler
Mit Texten von: Konrad Tobler
Gestaltung: Velvet
Litho: Ast & Fischer
Druck: Heller Druck
ISBN: 978-3-033-06221-4
KÜNSTLERINNEN
Marie Theres Amici
Marc Bauer
Samuli Blatter
Raffaella Chiara
Christian Denzler
Marcel Gähler
Stefan Guggisberg
Kathrin Hotz
Alain Huck
Anne Loch
Claudia und Julia Müller
Karim Noureldin
Didier Rittener
Pavel Schmidt
Wolfgang Zät
Stefano della Bella
Albert Anker
Robert Zünd
Carl Spitzweg
Ferdinand Hodler
Ernst Kreidolf
Wilhelm Wohlgemuth
Arthur Markowicz
Hans Erni, Peter Stein
Mariann Grunder
Gunter Frentzel
Heinz Egger
KURATORINNEN
Massimiliano Madonna
Konrad Tobler
AUTORINNEN
Konrad Tobler

MADONNA Konzepte & Kommunikation GmbH